Herzlich Willkommen auf der Homepage
der plattdeutschen Laienspielgruppe
"De Sohlnborger Theoterspeelers e.V."

 

Pressebericht 2019

 

Presse 2019

Sorgen mit ihrem neuen Stück für viele Lacher (hinten v.l.n.r): Georg Strohsahl (Speelbaas), Martin Strohsahl, Georg Bergmann, Hinnerk von Thun, Thorne Trübner, (vorne): Werner Hesse (Tosnacker), Elke Wiechers, Rita Köhler und Gabi Knittel. Foto und Bericht: J. Tonn

 

„Appels in Navers Gaarn“

Saisonstart der Sohlnborger Theoterspeelers / Premiere am 25. März

SAHLENBURG. „Un wat deit se? Geht langs de Glittsch! (geht fremd). Ick schull di to’n Huus rutjagen, du gottvergeten Wief!“ 

Hoch her geht es derzeit bei den Proben in der Aula der Grundschule Sahlenburg. Denn die Sohlnborger Theoterspeelers stehen mit einem neuen Stück in den Startlöchern. „Appels in Navers Gaarn“ (Äpfel in Nachbars Garten) heißt es und verspricht großartige Unterhaltung.  Als Alma vorzeitig von ihrer Kur nach Hause kommt, ist ihr Ehemann bereits seit vier Tagen verschwunden. Nach seiner Rückkehr begegnen sich die Eheleute voller Misstrauen und nehmen sich mit Lügen und Unterstellungen gegenseitig ins Kreuzverhör. Als sich auch noch Magd und Knecht in den Konflikt einmischen, wird dass Chaos perfekt.

An acht Tagen hintereinander darf in der Aula der Sahlenburger Grundschule gelacht werden. Eintritt 6 Euro und freie Platzwahl. Wir bitten um verbindliche Anmeldung bei Elke Wiechers unter Telefon 04721 – 69 128. Sollte sich ein Anrufbeantworter melden, bitten wir Sie, Ihre Wünsche unter Angabe Ihrer Telefonnummer auf das Band zu sprechen. Wir rufen Sie zur Bestätigung zurück.

 

 

 

 

© 2014 De Sohlnborger Theoeterspeelers e.V
Webseite erstellt und betreut von www.ht-it.de aus Cuxhaven - Sahlenburg