Herzlich Willkommen auf der Homepage
der plattdeutschen Laienspielgruppe
"De Sohlnborger Theoterspeelers e.V."

 

Pressebericht 29.01.2013

 

Een Mann von Welt

Namhafte Verstärkung: Rita Köhler und Dr. Hinnak von Thun stehen erstmals mit der Sohlnborger Laientruppe auf der Bühne.

 

SAHLENBURG

"Een Mann von Welt" steht im Februar auf der Bühne der Sahlenburger Schulaula und mit ihm das Ensemble der Sohlnborger Theoterspeelers. So nämlich heißt das Lustspiel, das an acht Tagen zur Aufführung kommt. Zwei Urlauber-Ehepaare hat Autor Christof Wehking (20 Jahre Regisseur bei der Niederdeutschen Bühne seiner Geburtsstadt Norden) in den Mittelpunkt des Geschehens gesetzt. Gustav Meyer liebt üppige Mahlzeiten, Gattin Tutti bevorzugt die asketische Lebensweise. Bei den Müllers ist es genau umgekehrt. Da bilden sich schnell Interessensgruppen. Conférencier Nico, ein Mann von Welt, kommt mit Charme, Courage und dummen Sprüchen ins Spiel, als eine Misswahl veranstaltet werden soll.

Aus Remmer wurde Else „Vor drei Jahren hatten wir das Stück schon einmal bringen wollen, doch da fehlte das geeignete Personal“, sagt Georg Strohsahl, der nicht nur Regie führt, sondern diesmal auch wieder mit auf der Bühne steht. Dramaturgisch ein wenig umstellen musste man aber auch jetzt, in die männliche Rolle des Pensionsinhabers Remmer Wedermann schlüpfte Darstellerin Elke Wiechers und heißt jetzt Else. Verstärkt wurde die Laienspielgruppe in diesem Jahr mit einer Schuldirektorin und einem Mediziner.

Rita Köhler, die in wenigen Tagen in den Ruhestand geht, hat sich „Jetzt oder nie“ gesagt, denn bislang fehlte ihr die Zeit zum Sprung auf die Freizeitbühne. Und das Plattdeutsche lag ihr immer schon am Herzen, auch während ihres Sahlenburger Schuldienstes. Zweiter Neuzugang ist Dr. med. Hinnak von Thun. Durch Kathrin Ahrens, Chefsekretärin der Urologie im Cuxhavener Krankenhaus, bekam er den Anstoß mitzumachen. „Wenn auch mein Platt Osnabrücker Züge in sich trägt“. Premiere am 21.02. Kurz vor Weihnachten haben die Sohlnborger Theoterspeelers mit den Proben begonnen, Premiere ist am Donnerstag, 21. Februar, 20 Uhr.
Die weiteren Aufführungstermine:

Dienstag, 26.02. (20 Uhr),

Donnerstag, 28.02. (20 Uhr),

Sonnabend, 02.03. (20:00 Uhr),

Sonntag, 03.03. (15 Uhr),

Dienstag, 05.03. (20 Uhr),

Mittwoch, 06.03. (20 Uhr) und

Freitag,08.03. (20 Uhr).

Verbindliche Kartenanmeldungen nimmt auch diesmal wieder Elke Wiechers unter Tel. 04721- 69128 entgegen. Weitere Informationen gibt es zudem im Internet unter

www.de-sohlnborgertheoterspeelers.de.

 

Quelle:

Cuxhavener Nachrichten

vom 29.01.2013

Bericht von Dieter Meisner

 

© 2014 De Sohlnborger Theoeterspeelers e.V
Webseite erstellt und betreut von www.ht-it.de aus Cuxhaven - Sahlenburg